Menü

Jugendangeln am Max Eyth See

Jungangler2
Am Samstag 27.10.2018 wollten wir ursprünglich den ganzen Tag an den Ostertagsee. Auf Grund der Wetterprognosen sind wir dann doch am Max Eyth See geblieben. Neun Jungs hatten bei dem herbstlichen Wetter ihren Spass.

Da die Restbestände der giftigen Blaualge nur noch an wenigen Uferregionen vorhanden waren, haben wir uns entschlossen am Max Eyth See zu bleiben. Die Wetterprognosen für die Region Leipheim, in der unser Ostertagsee liegt, waren einfach zu schlecht um das den Junganglern Aufzubürden. Das Wetter in Stuttgart war auch kein Wohl-fühl-Wetter, aber es blieb trocken und das Angeln wurde auf den Zeitraum von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr begrenzt. Ausserdem ist Angeln kein Hallensport, sondern ein Natursport. Nichts desto Trotz müssen wir auf die Jungangler achten und diesbezüglich Kompromisse eingehen.

Aus Sicht der Jugendleitung war es ein entspanntes Jugendangeln, da ausser den zwei offiziellen Jugendbetreuern Ringo Harz und Andreas Dietl noch drei Jugendbetreuer-Helfer, die eigentlich für den Ostertagsee engagiert wurden, vor Ort waren. Rolf Schmitz, der Dienstälteste Jugendbetreuer war an diesem Tag für den Fischerei-Lehrgang abgestellt.

Jungangler1Benni_HarzJungangler3
Jungangler4

Es war überraschend viel Bewegung im See. Für diese Jahreszeit waren die Karpfen sehr agil. Leider gingen den Junganglern nur sehr viele Rotaugen und schöne Barsche an den Haken.

Einen Herzlichen Dank geht wieder an Fisherman´s Partner Stuttgart, welcher die Naturköder für die Jugend gesponsert hat.