Menü

Jugendnachmittag mit Überraschung

oberer_Neckar5
Am Samstag, den 05.05.2018 fuhren wir zum Angeln an den oberen Neckar. Früh um 7.00 Uhr war der Treffpunkt am Vereinsheim, wo es dann im vereinseigenen Sprinter los ging.
Bei besten Wetter war die Lust ans Wasser zu gehen bei allen groß.

Die Jugendleiter Rolf Schmitz und Ringo Harz, beschlossen im Vorfeld, nach Wernau, auf dem Parkplatz der Eissporthalle zu fahren. Was sich dann schließlich als richtig erwies. Kaum angekommen wurden die Ruten montiert und verschiedene Angeltechniken ausprobiert.

So angelte einer mit Maden und Wurm auf Grund und wurde schnell dafür belohnt. Nach einen Döbel wurden so noch ein paar Nasen gefangen. Andere wiederum versuchten ihr Glück mit der Spinnrute. Da wurden dann verschiedene Kunstköder ausprobiert, bis letztendlich die eine oder andere Forelle am Haken hing.

oberer_Neckar3oberer_Neckar6Nase_2
Granate

Doch dann, gegen Mittag klingelte mein Handy und Jugendmitglied Alexander Grosshans berichtete von einem ungewöhnlichen Gegenstand am Ufer. Er und sein Angelfreund Janos Szegedi, erzählten mir das dieser Gegenstand einer Granate ähnlich sieht. Ich suchte darauf hin die beiden auf und schaute mir das selber mal an.

Nach kurzer Sichtung definierte ich den Gegenstand ebenfalls als Granate und veranlasste den Bereich zu verlassen. Umgehend wurde daraufhin die Polizei kontaktiert, die auch nach kurzer Zeit vor Ort war.

Der Beamte betätigte dann auch die Vermutung, die wir schon hatten. Es handelte sich um eine Granate aus dem zweiten Weltkrieg.

Da der Neckar zur Zeit sehr wenig Wasser führt, wurde die Granate frei gelegt, entdeckt und endlich beseitigt. Die Beamten lobten das absolut richtige Verhalten der Finder und bedankten sich dafür.

oberer_Neckar1

Danach wurde an anderer Stelle weitergeangelt, bis wir dann gegen 15.00 Uhr wieder am Vereinsheim waren. Sehr nennenswert ist hierbei die Jugendarbeit im Verein, das es nicht nur ums Fische angeln geht sondern alles was drumherum passiert genauso wichtig ist.

In diesem Sinne „Petri Heil“

Ringo Harz