Menü

Kraftwerkskanal wird diese Woche wieder geflutet.

18.6.2018

Kraftwerkskanal ist abgelassen

Insel_kanal0081

Für Instandsetzungsarbeiten der Turbinenkammern ist der Kanal zum Inselkraftwerk in Stuttgart-Untertürkheim abgelassen. Das Ablassen begann am Montag den 16. April mit einer schnellen Absenkung des Wasserspiegels. Vorher wurden noch die Wehrschütze an der Kanalbrücke geschlossen damit kein Wasser nachlaufen kann.

Ab Dienstag wurde dann der Wasserspiegel langsam abgesenkt, so dass die Fische mit dem ablaufenden Wasser ziehen konnten. Am Mittwoch abend war dann der Kanal soweit leer, dass in der Turbinenkammer trocken und gefahrlos gearbeitet werden kann.

Wir beobachteten am Dienstag und Mittwoch, ob Fische zurückblieben und eventuell geborgen werden mussten.

Auf Grund der Erfahrung der früheren Absenkungen gehen wir davon aus, dass keine Fische geborgen werden müssen.

Insel_kanal0088Insel_kanal0093Insel_kanal0079

Gegenüber der letzten Absenkung hat sich das "Biotop" gewaltig verändert. Der Kanal ist übersät mit Millionen Körbchenmuscheln und lassen vermuten, dass es im Neckar inzwischen ähnlich aussieht.

IMG_20180418_132941Insel_kanal0085IMG_20180418_132332

Die Folgen: Diese unglaubliche Menge an Muscheln sorgt dafür, dass das Neckarwasser klarer ist weil sie als Filtrierer Schwebstoffe aufnehmen und dem Wasser entziehen. Zudem werden die Karpfen und Schleien diese Muschelbänke regelrecht beweiden. Diese Fische sind in der Lage Muscheln mit ihren Schlundzähnen zu knacken. Da wird im Sommer kein Boilie interessant genug sein um gegen dieses Schlaraffenland anzukommen.

3 Reiher stehen den ganzen Tag im flachen Wasser und fangen Kleinfische. Da muss, obwohl unsichtbar, ein guter Bestand da sein oder da gewesen sein. Innerhalb von 30 Minuten habe ich 6 erfolgreiche Fangversuche eines Reihers beobachtet und fotografiert.

DSCN2088DSCN2082DSCN2079