Menü

Die "Rettung" des Max-Eyth-Sees

Der Kabarettist Christoph Sonntag gründete eigens eine Stiftung um den Max-Eyth-See sauberer werden zu lassen. Dem oft trüben See soll durch eine Frischwasserzufuhr zu besserer Wasserqualität verholfen werden, so dass der See im besten Fall auch wieder als Badesee genutzt werden kann - im Sommer versteht sich. Die Stiftung sammelte genug Geld damit bereits im April 2008 eine Wasserleitung an den See gelegt werden konnte.

Stuttgarts Oberbürgermeister Schuster

Zum Seefest kamen viele Besucher, unter anderem Stuttgarts OB Schuster. SWR3 sorgte für Musik und entsprechende Werbung im Radio. Die offizielle Website des Projektes finden Sie unter www.umwelt-engagement.de.

Am 23.7.2008 war offizielle Einweihung des Sandstrandes am Max-Eyth-See.
Feiner, hellgrauer Sand bedeckt die Platform an der Halbinsel. Liegestühle und Sonnenschirme gibts am Kiosk zu leihen. Wer Langeweile hat, kann Muscheln und Schneckenhäuser sammeln oder im Sand nach den 1000 Halbedelsteinen graben.

Ein herrlicher Platz um bei schönem Wetter die Seele baumeln zu lassen, der dank der Idee vom Jugendbeirat des Stadtbezirkes Mühlhausen und Christoph Sonntags Stiftung ins Leben gerufen werden konnte.

Unser Oberbürgermeister Schuster hat vorgemacht, wie man entspannt am See das Leben genießen kann.

Webcam

am Max-Eyth-See

Unsere Webcam am Vereinsheim aktualisiert sich automatisch alle 15 Minuten.

Max-Eyth-See_Test

Fischarten

Hecht, Karpfen, Schleie, Brasse, Barsch, Zander, Wels, Rotfeder, Rotauge