Menü

Herausragende Leistungen im Umweltschutz

In Folge der Industrialisierung mit dem Beginn des ersten Weltkrieges fing es an, dass die Verschmutzungen der Gewässer überhand nahmen. So vernichteten im Jahre 1908 die giftigen Abwässer einer einzigen Firma im Stuttgarter Raum den gesamten Fischbestand des Neckars. Diese Katastrophe wurde damals nur von den Württembergischer Anglerverein e.V.  Mitgliedern wahrgenommen!

Auch war es der Württembergischer Anglerverein e.V. der es als Aufgabe sah, sich um eine systematische Gewässerbewirtschaftung zu kümmern.

So wurden tausende von Setzlingen im gepachteten Stuttgarter Feuersee gezüchtet und anschließend in die Vereins- und Pachtgewässer gesetzt.

img20110202_16162791

Besatzfische abfischen im Feuersee